1. Januar 2018

Lichterkette bunt gestalten


Lichterkette



Wer es bunt mag wird Spaß haben an dieser Bastelarbeit. Eine Lichterkette mit farbenfrohen Bällen aus Wolle. 



Endlich bin ich fertig mit der bunten Lichterkette. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mir hat es Spaß gemacht und so geht's:

Bastelmaterialien:
  • Weiße Wolle
  • Kleine Luftballons
  • Farbtabletten zum Eier einfärben
  • Schüssel
  • Mehl
  • Schere
  • Löffel
  • Flüssigkleber
  • Papprollen von Toilettenpapierrollen
  • Klebestreifen
  • Wasser





Bastelanleitung:
  1. Luftballon aufblasen bis zu einem Durchmesser von 9 cm.
  2. Die Luftballon Öffnung verknoten und anschließend mit Klebestreifen fixieren.
  3. Eine viertel Farbtablette mit 3 Esslöffel Wasser verrühren. Anschließend 1 1/2 Esslöffel Mehl unterrühren. Abschließend einen Teelöffel Flüssigkleber untermischen.
  4. Die Wolle wird auf 2 Meter Stücke zugeschnitten. Pro Luftballon werden 5 bis 6 Wollbänder benötigt, mit je 2 Meter Länge.
  5. Die Wollbänder werden einzeln in die Farbmischung getaucht und anschließend um die Luftballons gewickelt. 
  6. Zum ablegen der fertigen, noch feuchten Luftballons, wird ein Stück der Papprolle genutzt.
  7. Alles gut Trocknen lassen.
  8. Die Bälle auf die Lichterkette stecken und fertig ist die farbenfrohe Dekoration.





Viel Spaß beim Basteln!

Seit gespannt auf weitere kreative Ideen hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola



22. Dezember 2017

Fensterdekoration mit Kreidestift


Fensterdekoration mit Kreidestift

Jetzt so kurz vor Weihnachten wird es gemütlich. Mit einem weißen Kreidestift habe ich unsere Fenster dekoriert. Mit weihnachtlichen Motiven sehen die Fenster jetzt richtig festlich aus.
Passend zum Kreidestift gab es Schablonen. Große Vordrucke in XXL. Somit war für mich das Zeichnen mit dem Edding super einfach.
Es hat Spaß gemacht.

Seid gespannt auf weitere kreative Lieblingsmomente hier auf meinem Blog und bleib neugierig.

Herzlichst, Wiola.


Hat Euch der Post gefallen, dann freue ich mich einen Kommentar.❤️🎄

1. Dezember 2017

Mürbeteig Plätzchen


Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit möchte ich auf Plätzchen nicht verzichten. Besonders schön ist es wenn es in der ganzen Wohnung nach gebackenem duftet. Ein weiteres Highlight ist das Verzieren der Plätzchen. Mit Schokolade, Nüssen und bunten Streuseln entstehen so kleine, leckere Kunstwerke. Ein Klassiker unter den Plätzchen sind die Mürbeteig Plätzchen. Die Zutaten sind überschaubar und schon kann's losgehen:


Backzutaten:



  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Ein Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:


  1. Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank, kalt stellen.
  2. Backofen vorheizen.
  3. Mürbeteig 5 mm dick ausrollen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche. 
  4. Plätzchen ausstechen.
  5. Bei 175°, 10 bis 12 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen die Plätzchen mit Schokolade verzieren oder pur genießen. Ich habe mich für fertige Dekorationskuvertüre entschieden und diese auf die noch warme Plätzchen gelegt. Abkühlen lassen. Guten Apetit!






Seit gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.