9. Mai 2018

Alles Liebe zum Muttertag



Eine Mutter kann niemand ersetzen darum sollte man sie von Herzen schätzen!

Heute zeige ich euch wie auch kleine Kinder ein tolles Muttertagsgeschenk mitgestalten können. Los geht's!


Bastelmaterial:

  • Weißes Kartonpapier
  • Buntstifte
  • Scherer
  • Schleifenband und Strohhalm
  • Tacker


Aus einem doppelten Papier Herz, einem Strohhalm und Schleifenband haben wir ein tolles Muttertagsgeschenk gebastelt. Ein kleines Präsent, das schon die ganz kleinen Kinderhände mitgestalten können. Hierbei wird die Freude am malen intensiv genutzt. An meinem Projekt haben Kinder mitgewirkt im Alter von einem bis drei Jahren. Besonders dicke Buntstifte erleichtern das Greifen und haltHa der Buntstifte.


Bastelanleitung:

  1. Als Grundlage für das Herz dient ein bunt bemaltes Blatt Papier. Hierzu einfach ein großes Blatt Papier mit Buntstiften bemalen. Diese Aufgabe ist für die Kinder gedacht.
  2. Aus dem bemalten Blatt Papier, entsteht das doppelte Herz. Hierzu das bemalte Papier falten und an der gefalteten Linie das Herz ausschneiden. Unter Anleitung können auch Kinder mit der Schere hantieren.
  3. Bitte niemals unbeaufsichtigt die Schere bei den Kindern liegen lassen.
  4.  Mit einem Takker habe ich das Schleifenband und den Strohhalm gleichzeitig fixiert.
  5. Abschließend können ein netter Spruch und ein paar lieb gemeinte Worte in das Herz geschrieben werden.
  6. Viel Freude beim Verschenken!
Allen Mamas einen wunderbaren Muttertag!




Seid gespannt auf weitere kreative Papier Momente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst,
Wiola


Mitgemacht und mitgedacht!

Malen macht Spaß und ist für die Entwicklung eines Kindes sehr wichtig. Auch Kinder unter dem dritten Lebensjahr spielen sehr gerne mit Buntstiften oder Fingermalfarben.
Malen wirkt sich dabei positiv auf die Entwicklung des Kindes aus, weil:
  • Es fördert die Grob- und Feinmotorik des Kindes. Mit dem Buntstift in der Hand entstehen zunächst dicke Linien, zarte Punkte und ganz viel Wirrwarr. Durch Übung und Beobachtung malt das Kind alsbald Wolken, Blumen und die Familie.
  • Das Halten eines Stiftes und die damit verbundene Bewegung wirkt sich auch beim Schreiben lernen, des Schulkindes positiv aus, weil es dem Malen ähnlich ist und somit als Erweiterung wahrgenommen wird.
Mein Tipp: extra dicke Buntstifte für U3 Kinder sorgen für einen guten Griff und leichtes fest halten.





23. April 2018

Baby Fußabdruck als Anker



Fingermalfarbe ist wunderbar vielseitig einsetzbar. Mit blauer Farbe ist dieses hübsche Leinwandbild entstanden. Mit Kinderfüßen ist das Malen beziehungsweise Drucken, gar nicht so leicht. Es wird gewackelt und gezappelt und für die Füße auf der Leinwand gibt es nur eine Chance für einen guten Druck.

Das erste Paar Kinderschuhe ist gekauft und zur Erinnerung an die ersten Gehversuche, habe ich dieses Bild gedruckt. Es ist nicht perfekt, die Zehen sind verwackelt und die Farbe ungleichmäßig. Aber es sind die Füße meines Babys und die Erinnerung an die ersten Schritte. Ein toller Moment und ein tolles Bild


Bastelmaterial:

  • Fingermalfarbe
  • Schwamm und Pinsel
  • Handtuch
  • Reinigungstücher
  • Leinwand
  • Ein Spielzeug zum Ablenken für das Kind




Bastelanleitung:
  1. Ideal ist es, das Kind in den Hochstuhl zu setzen. Oder auf den eigenen Schoß, mit einem Handtuch drunter. Ein Spielzeug sorgt für die benötigte Ruhe.
  2. Für einen guten Fußabdruck ist es wichtig, den Kinderfuß gleichmäßig mit Farbe zu betupfen. Erst einen Fuß betupfen und sogleich auf die Leinwand drucken. Nach dem Druck habe ich den Babyfuß sofort mit Feuchttüchern geeinigt
  3. Anschließend wird der zweite Babyfuß mit Fingermalfarben und einem Schwamm betupft und auf die Leinwand gedruckt.
  4. Zwischen den beiden Füßen wird noch das Anker Gestell mit einem Pinsel auf die Leinwand aufgetragen. Eine Bleistiftzeichnung zuvor ist hilfreich.
  5. Alles gut trocknen lassen. Fertig!



Seit gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst,
Wiola

13. April 2018

Tulpen aus Papprollen




Bunte Blüten aus Papprollen selbst Basteln ist ganz einfach.
Farbenfroh hole ich mir mit diesem Tulpenstrauß den Frühling ins Haus.
Und so geht's:

1.) Papprollen zur Blüte schneiden.



2.) Blüten mit Acrylfarbe bemalen und trocknen lassen.



3.) Grünes Schleifenband mit Klebstoff fixieren.



Rosafarbene Tulpen mag ich besonders gerne.



Seit gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.