22. Oktober 2017

lachende Sonne aus Bügelperlen



Bunt und fröhlich basteln mit Bügelperlen.
Mit leuchtender Farbe sorgt diese Sonne garantiert für gute Laune.
Eine tolle Idee und mein absolutes Lieblingsmotiv.



Bastelmaterial:

  • quadratische Stifteplatte für Bügelperlen
  • Bügelperlen
  • Bügeleisen & Backpapier

Bastelanleitung:

  1. Motiv auf Stifteplatte mit Bügelperlen stecken.
  2. Ist das Motiv fertig, wird Backpapier auf das Motiv gelegt und anschließend mit einem Bügeleisen auf mittlerer Stufe gebügelt. Sind die Bügelperlen nach einigen Minuten miteinander verschmolzen, wird das Bügeln beendet. Das Bügeln sollte unbedingt von einem Erwachsenen übernommen werden. Bitte keinem Kind das Bügeln überlassen.
  3. Alles gut auskühlen lassen und vorsichtig von der Stifteplatte entfernen.
  4. Fertig!

Mit Bügelperlen wird es kreativ und kunterbunt. Vielseitig Stecken, Bügeln und das tolle Kunstwerk genießen.

Seit gespannt auf weitere kreative Bastelideen hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.





15. Oktober 2017

Himbeermuffins


Muffins sind schnell gebacken. Und diese Himbeermuffins sind ein Traum.

Zutaten:
140 g Zucker
1 Ei
120 ml Öl
150 ml Milch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Pck Vanillezucker
175 g Himbeeren

Zubereitung:

Zucker und Ei schaumig rühren. Milch und Öl hinzufügen. Mehl und Backpulver vermischen und in die Teigmasse nach und nach hinein rühren. Zum Abschluss die Himbeeren unterheben. Ich habe tiefgefrorene Früchte verwendet und sie tiefgefroren in den Teig geben.
Bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen und 20 bis 25 Minuten backzeit, entstehen 12 Himbeermuffins.
Guten Appetit!



Seit gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola

Trick or treat!



Trick or Treat

Witches, ghosts, and goblins.

Running down the street,

Knock on every door way,

Trick or treat!


When your door is opened,

This is what you meet,

Scary creatures shouting,

Trick or treat!


Halloween ist gruselig und was passt da besser als ein gruseliges Ausmalbild? Mit schwarzem Stift auf weißem Papier habe ich ein Monstergesicht gezeichnet. Besonders gruselig sind die drei Augen! Klick auf das Bild, wenn du es Ausdrucken möchtest. Viel Vergnügen beim ausmalen.



Halloween Ghost zum Ausdrucken



Seit gespannt auf weitere Ideen und Papiermomente von mir und bleibt neugierig. 


Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 

Danke!

8. Oktober 2017

Handabdruck Gespenster




Handabdruck Gespenster

In der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November ist Halloween. Zeit für Gespenster, Kürbisse und Halloween Verkleidungen. Besonders Kinder lieben Feiertagsbastelein. Los geht's!


Du brauchst:
  • farbiges Papier
  • Klebstoff
  • Bleistift
  • Schere
  • Bastelunterlage
  • eine Schnur
  • Locher


Bastelanleitung:

  • Die Hand mit einem Bleistift auf farbigen Papier nachzeichnen, so dass ein Handumriss entsteht. Für das Gespenst werden zwei Handumrisse benötigt.

  • Mit der Schere wird entlang der Bleistiftlinie die Hand ausgeschnitten.
  • Beide Hände werden mit Klebstoff zusammengeklebt, siehe Foto.
  • Nun wird aus farbigem Bastelpapier Auge, Mund und Bart ausgeschnitten und ebenfalls aufgeklebt.
  • Mit dem Locher wird ein Loch ins Papier gestanzt und eine Schnur hindurch gezogen. So kann das Gespenst ans Fenster gehangen werden.


Viel Spaß beim Nachbasteln.
Seit gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 


Danke!

Kirschkuchen


Kirschkuchen mit Mürbeteig. Ganz einfach in der Zubereitung und er schmeckt so gut. Mein Sonntagskuchen, weil er fruchtig ist und ihn jeder in der Familie mag. Und so geht's:


Zutaten:

Für den Boden:
  • 100g Butter
  •  80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • Eine Prise Salz

Für die Füllung:
  • Zwei Gläser Sauerkirschen
  • Ein Päckchen Puddingpulver (Mandelgeschmack oder Vanille Geschmack)

Für die Streusel:
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 100 g Mehl

Backzeit: 60 Minuten bei 175 Grad 

Zubereitung:


  1. Mit den Zutaten für den Boden einen Knetteig herstellen. Den Knetteig in eine gut gefettete Backform geben und den Rand zwei Fingerbreit hochziehen.
  2. Sauerkirschen abgießen und den Kirschsaft dabei auffangen. 
  3. Für die Füllung einen Pudding kochen. Anstatt der Milch wird 500 ml Kirschsaft verwendet. Zucker muss nicht hinzugefügt werden, der Kirschsaft ist gesüßt.
  4. Kirschen auf den Boden verteilen. Kirschpudding drüber gießen und gleichmäßig verteilen.
  5. Backofen vorheizen.
  6. Für die Streusel wird Butter in einem Topf erwärmt. Zucker und Mehl in eine Schüssel geben und die flüssige Butter hinzufügen. Mit einer Gabel alles gut verrühren. Die Streusel auf den Kuchen verteilen.
  7. Bei 175° knapp eine Stunde backen. Nach dem Auskühlen aus der Form nehmen.
  8. Guten Appetit.🍒



Seit gespannt auf weitere kreative Ideen hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.