5. Juni 2015

Himmeli - Geometrische Figur aus Strohhalmen - DIY

Aus Draht und Strohhalmen habe ich eine geometrische Figur geformt, ein Himmeli. Besonders gut gefällt mir dass es so wunderschön klassisch geometrisch ist. Wer es lieber bunt mag nutzt farbige Strohhalme.
Die Bastelanleitung habe ich für euch weiter unten im Text verlinkt.
Um das Himmeli nach zu basteln braucht ihr ein bisschen Geschick und ein wenig Zeit. Aber die Mühe lohnt sich. Mein Himmeli hängt nun an an der Wand übern Aquarium und ich finde es fantastisch.

Besonders kontrastreich und edel wirkt das Himmeli in schwarz auf weißer Wand.



STAY HUMBLE





Du brauchst:

  • Strohhalme: alle in der gleichen Länge
  • Schnur oder Draht
  • Drahtzange
  • Schere oder Kutter
  • Lineal
  • Schneideunterlage


Mit ein wenig Geschick und Fingerspitzengefühl entsteht ein Kunstwerk. Viel Spaß beim Basteln.



Arbeitsmaterialien für ein Himmeli.



Meine Zebrafinken mögen das Himmeli ganz besonders gern während ihres Freiflugs durch das Zimmer.


Zebrafinken auf Himmeli

Hier entlang zur Bastelanleitung für ein Schmetterlings-Himmeli.



Lassen Sie sich inspirieren und viel Spaß beim Nachbasteln. Bleiben Sie neugierig auf weitere wunderbare Bastelprojekte hier auf meinem Blog.


MITGEDACHT:

Ursprünglich bezeichnet Himmeli eine Bastelei, welche in Schweden und Finnland als Weihnachtsdekoration aus Strohhalmen hergestellt wird.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 


Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen