13. Juli 2015

Bügelperlen DIY - Basteln mit Kindern

Bügelperlen


Das schaffen schon die Kleinsten. Basteln mit Bügelperlen ist nicht nur etwas für Mädchen. Auch Jungen haben ihren Spaß damit. Mit ein wenig Geschick und Fingerspitzengefühl schaffen es aber auch große Erwachsenen Hände, märchenhafte Bügelperlenbilder selbst zu stecken. Und das Beste, es macht riesigen Spaß, weil immer wieder neue Farbkompositionen und Bilder entstehen. Besonders an schlecht Wetter Tagen, kramen wir die Bügelperlen aus dem Schrank. Perfektes Bastelwetter!

Bügelperlen bestehen aus Kunststoff und unter Hitzeeinwirkung verschmelzen sie miteinander. Das dänische Unternehmen "Hama" hat sie 1971 entwickelt. Ich persönlich habe schon als Kind damit wirklich sehr gern gespielt. Ketten, Armbänder und natürlich Bügelperlenbilder sind entstanden mit den schönsten Kindermotiven. Heute bin ich erwachsen und sehe nicht nur dabei zu, wenn die Kids mit den Bügelperlen hantieren.

Du brauchst:

  • Bügelperlen
  • Steckplatte
  • Bügeleisen
  • Backpapier 
  • Motiv

Tier- und Herzmotiv aus Bügelperlen.

ENJOY THE LITTLE THINGS


Bastelanleitung:


  1. Lege die Steckplatte auf den Tisch und beginne damit einzelne Bügelperlen auf die Steckplatte zu stecken.
  2. Du kannst die Bügelperlen nach einem bestimmten Motiv anordnen oder bunt, ohne Motiv auf der Steckplatte verteilt aufstecken.
  3. Hast du genug Bügelperlen auf der Steckplatte verteilt, wird ein Stück Backpapier über die gesamte Steckplatte gelegt. Das warmen Bügeleisen legst du auf das Backpapier und bewegst es langsam vor und zurück, bis die Bügelperlen miteinander verschmolzen sind.
  4. Achtung: Beim Bügeleisen besteht Verbrennungsgefahr, deshalb beim Umgang mit den Bügeleisen unbedingt durch einen Erwachsenen beaufsichtigen lassen. Besser noch, überlasst das Bügeln einem Erwachsenen.
  5. Nach dem Bügeln auskühlen lassen.
  6. Fertig ist dein Bügelbild.❤❤❤

Da bei uns Zuhause viel mit Bügelperlen gewerkelt wird habe ich noch einige fertige Bügelbilder fotografiert. Lasst euch inspirieren!
Viel Spaß beim Nachbasteln.











Mitgedacht:

Bügelperlen, oder auch Mosaikperlen genannt, fördern die Feinmotorik, die Konzentration, die Kreativität und die Hand-Augen-Koordination des Kindes im besonderen Maße. 



Nachgedacht:

Das Arbeiten mit Bügelperlen stärkt das Selbstwertgefühl des Kindes, weil es am Ende der Bastelstunde etwas eigenes geschaffen hat. Erfolgserlebnisse motivieren, stärken und machen glücklich.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir.