12. Juli 2015

Die Clivie (Clivia miniata)

Clivia miniata 

Die ersten zarten Blütenknospen der Clivia.





Die Clivie gehört zur Familie der Amaryllisgewächse und ist eine sehr beliebte Zierpflanze. Besonders schön sind die großen orangenen Blüten. Ein echter Blickfang.

Pflanzenkunde:

  • Blüte: Weiß, Gelb,Orang  bis rötlich
  • Hauptblütezeit ist von ca. November bis März. Es bildet sich ein Blütenschaft mit einer Blütendolde die 10 bis 20 trichterförmigen Blüten trägt.
  • Wuchshöhe: bis 45cm
  • Standort: hell bis halbschattig


Reifungsprozess von grünen Clivien Beeren



Die Vermehrung ist entweder über Jungtriebe mit eigenen Wurzeln und mindestens vier Blättern möglich oder über grüne Beeren die sich bilden sobald die Blüten am Blütenschaft verblüht sind. Diese Beeren werden nach ca. einem Jahr rot und reif und können in die Erde gesteckt werden (Dunkelkeimer/ Keimtemperatur: 20 - 22 °C).


Erste Blattentwicklung einer Jungen Clivie


Im Frühling und Sommer benötigt die Clivie viel Wasser. Im Herbst (ab Oktober) und im Winter mäßig gießen und die Pflanze eher trocken halten, damit sie im nächsten Jahr blüht. 
Die Clivie verträgt nur leichten Frost bis etwa -5 °C.

Viel Spaß mit der Clivie.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 


Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen