12. Juli 2015

Papier Kugel

Papier Kugel



Eine wirklich bezaubernde Idee ist die Papier Kugel aus Bastelkarton, oder wie bei mir aus einer alten Landkarte. Dekorativ und etwas ganz besonderes. Ein kleiner Kick gegen Langeweile am Wochenende. Blitzschnell gebastelt und ein absolutes Highlight am Fenster oder neben dem Bücherregal.


Du brauchst:


  • Motivstanzer für Kreise bzw. eine Schere, Bleistift und ein rundes Glas 
  • Papier
  • Papierkleber
  • eventuell ein Falzbein (um die Kanten sauber zu falten)

Anleitung:

  1. Mit dem Motivstanzer, stanzt du 20 gleich große Kreis aus. Wenn du keinen Motivstanzer hast, dann nimmst du dir ein Glas oder eine Tasse und zeichnest dir mit einem Bleistift, 20 gleichgroße Kreise auf das Papier. Anschließend schneidest du sie aus.
  2. Falte die Kanten des Kreises dreimal, so dass ein gleichschenkliges Dreieck entsteht.
  3. Klebe die Kreise an den gefalteten Kanten zusammen.
  4. Die fertige Papierkugel gut trocknen lassen.
  5. Ziehe ein Band durch ein kleines Loch, damit die Papier Kugel aufgehangen werden kann.

Kreise Aufzeichnen und Ausschneiden



Papierkreise Ausschneiden



Kreise mit gefalteten Kanten


20 Kreise mit gefalteten Kanten

Zusammenkleben einzelner Teile


Zusammengeklebte Papierkugel


MAGIC BEGINS WITH YOU



Das besondere an dieser Papierkugel ist das Papier der alten Landkarte. Viel Spaß beim Nachbasteln.
Freut euch auf weitere wunderbare Bastelideen von mir und bleibt neugierig.







Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 
Folge mir auch auf:  Facebook    Instagram    Pinterest

Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen