12. Juli 2015

Sansevieria/ Bogenhanf

Der Bogenhanf ist eine sehr pflegeleichte Zimmerpflanze.

Blühender Bogenhanf/ Blühende Sansevieria

Pflanzenkunde:

  • Sansevierien sind aufrecht wachsende sukkulente Pflanzen. 
  • Die ursprüngliche Heimat liegt in Südafrika und Westafrika.
  • Da der Bogenhanf aus den warmen, tropischen Gebieten stammt, mag er es warm.
  • Temperaturen zwischen 18 und 29 Grad sind für die Pflanze ideal. Unter 12 Grad sollten die Temperaturen nie sinken, denn dann kann die Pflanze Schaden nehmen.
  • Die Sansevieria kommt mit trockener Heizungsluft gut aus.
  • Der Pflanztopf sollte nicht zu groß sein. Die Pflanze gedeiht besser, wenn die Wurzeln etwas eingeengt sind.
  • Der Bogenhanf benötigt nur wenig Wasser. Er ist eine sehr genügsame Pflanze und kommt mit Trockenheit wesentlich besser zurecht, als mit Nässe.
  • Gedüngt wird nur selten. Nur in der Hauptwachstumszeit düngt man etwa alle vier Wochen mit einem Flüssigdünger.

Sansevieria


Wenn Sie Ihren Bogenhanf gut pflegen, kommen Sie vielleicht irgendwann in den Genuss seiner Blüten, die einen herrlichen Duft versprühen und sich nur bei alten Pflanzen zeigen. Die zarten Blüten blühen nur wenige Tage.


Bogenhanf mit Blütendolde


Bogenhanf mit geschlossenen Blüten.


Bogenhanf

Mein Bogenhanf hat nach neun Jahren zum ersten Mal geblüht.
Viel Spaß mit dieser besonderen Zimmerpflanze.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 


Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen