18. Dezember 2016

Weihnachtsgrußkarte mit Handabdruck


Weihnachtskarten bringen Freude. Besonders schön sind selbst gebastelte Karten. Für alle, die gemeinsam mit ihrer Familie, mit Freunden oder allein, eine Karte gestalten möchten, ist diese Weihnachtsgrußkarte mit Handabdruck genau das Richtige. Persönlich, fröhlich und weihnachtlich.




Der lustige Weihnachtsmann mit roter Mütze und roter Nase, sieht sehr weihnachtlich aus. Die Weihnachtsgrußkarte ist ganz einfach zu Basteln. Los geht's!





Bastelmaterial:

  • Buntpapier
  • Schere und Kleber
  • Bleistift und Radiergummi
  • weiße Wasserfarbe
  • Pinsel und Wasserglas
  • Wackelaugen
  • Sternausstanzer
  • Zickzackschere
  • Bastelunterlage




Bastelanleitung:

1.) Mit weißer Farbe und einem Pinsel wird die Hand bemalt. Diese wird anschließend auf ein Stück Buntpapier gedrückt. So entsteht die Basis für den Weihnachtsmann.
Besonders schön sieht eine Kinderhand aus. Ich habe in den Farben Blau und Weiß gearbeitet. Wer mehrere Weihnachtsgrußkarten basteln möchte, druckt entsprechend viele weiße Hände auf blaues Buntpapier.
Mein Tipp: Vor dem Drucken ist es ratsam, das blaue Buntpapier auf Kartenformat zurecht zu schneiden.




2.) Während der Handabdruck trocknet, werden aus Buntpapier einzelne Elemente ausgeschnitten. Diese habe ich zuvor mit einem Bleistift aufgezeichnet. So entstehen die rote Mütze, die rote Nase, rosa Bäckchen und ein singender Mund. Mit Papierkleber werden die ausgeschnittenen Elemente aufgeklebt.




3.) Anschließend bekommt der Weihnachtsmann lustige Wackelaugen. Diese habe ich mit meiner Heißkleberpistole aufgeklebt. So trocknet der Kleber schnell genug, damit die Bastelarbeit ohne lange Wartezeit fortgesetzt werden kann.





4.) Zum Abschluss werden nur noch einzelne Details ausgearbeitet. Mit einer Zickzackschere und weißem Bastelpapier, bekommt die rote Weihnachtsmann Mütze einen weichen Rand. Ausschneiden und Aufkleben. Anschließend habe ich aus goldenem Bastelpapier und einem Sternausstanzer für die Mütze eine Bommel gefertigt.
Den Stern mit Kleber fixieren und fertig ist die Weihnachtsgrußkarte mit Handabdruck.








Mit weißer Hand auf blauem Bastelpapier kommt der Winter gut zur Geltung. Besonders Kindern macht es Spaß mit Farbe und Papier zu werkeln. Am Besten sofort los basteln.






Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit.
Und wer lieber zeichnet, dem wünsche ich viel Freude beim zeichnen eines Weihnachtsmannes.




Seid gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.

13. Dezember 2016

Schneeflocken Kette




Schneeflocken Kette


Was passt besser zum Winter als Schneeflocken? Genau und deshalb habe ich heute in wenigen Schritten eine hübsche Schneeflockenkette gebastelt. Zum winterlichen dekorieren der Wohnung. Denn kleine Highlights machen froh.
Mein Tipp: der schönste Ort für die Schneeflocken Kette ist ein Spiegel. Dort gut platziert glitzert er gleich doppelt so schön.



Bastelmaterial:

  • Schneeflocken Ausstanzer
  • Herz Ausstanzer
  • Kreis Ausstanzer
  • Papier in silber und weiß
  • Klebstoff & Schere
  • Geschenkband oder Garn
  • Bastelunterlage





Bastelanleitung:



1.) Zu Beginn werden einige Schneeflocken, Sterne und Kreise ausgestanzt. Das ist die Vorarbeit.







2.) Danach kommt mittig auf dem Kreis ein wenig Klebstoff, darauf das Geschenkband wieder etwas Klebstoff und abschließend eine Schneeflocke oder ein Stern.

3.) Der Schritt zwei wird wiederholt, bis die Schneeflockenkette die gewünschte Länge hat. Dabei wird zwischen den einzelnen Elementen immer etwas Abstand gelassen.

Mein Recycling Tipp: das silberfarbene Papier ist der Verpackungskarton von Schokoküssen. Probiert es aus!



Seit gespannt auf weitere interessante Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.
Herzlichst, Wiola.

30. November 2016

Katzentagebuch





Katzen sind meine liebsten Haustiere.
Vom Katzenbaby bis zur ausgewachsenen Katze ist es ein weiter Weg. Und das ist meine Geschichte:



Herzlichst, Wiola.

28. November 2016

Linolschnitt Leopard



Katzen mag ich besonders gern. Deshalb ist das Motiv meines heutigen Kunstprojektes eine große Raubkatze. 

Auf einer Linolplatte habe ich hierfür das Motiv zunächst aufgezeichnet und anschließend ausgeschnitten. Mit weißer Farbe auf Blauen Papier wurde der Leopard anschließend gedruckt.

Das bearbeiten der Linolplatte hat einiges an Zeit gekostet, auch weil das Motiv teilweise sehr filigran ist. Mir hat das Werkeln sehr viel Freude bereitet.




Eine genaue Bastelanleitung zum Linoldruck findest du hier
Freut euch auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.

26. November 2016

Papierschiff auf Leinwand




Papierschiffe bastel ich am liebsten. Mit buntem Papier lässt sich ganz einfach ein wunderbares Highlight für jede Wand gestalten. 

Mit ausreichend viele Papierschiffen, habe ich eine alte Leinwand beklebt. Fröhliches Ahoi!




Bastelmaterial:


  • Leinwand
  • Gefaltete Papierschiffe
  • Heißklebepistole


Bastelanleitung:


Zuerst einmal werden möglichst viele Papierschiffe gefaltet. Je bunter umso fröhlicher wird das Kunstwerk. Anschließend werden die Papierschiffe mit der Heißklebepistole auf die Leinwand fixiert. 
Beim Aufkleben gibt es keine bestimmte Anordnung, je wilder die Papierschiffe aufgeklebt werden umso schöner wirkt das Kunstwerk.
Zum Schluss noch alles gut trocknen lassen. Fertig!








Freut euch auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola

20. November 2016

Papierflieger



Papierflieger


Bastelanleitungen für Papierflieger gibt es viele. Eine besonders schöne zeige ich hier und sie ist ganz einfach zu falten.

Mit Papierflieger lässt sich jeder triste Nachmittag für Kinder aufpeppen. Also Papier vorholen und los geht es mit dem Basteln.

Bastelmaterial:

  • A4 Papier

Bastelanleitung





Immer wieder schön und teilweise wirklich anspruchsvolle Origami Falttechnik. Ist der Papierflieger fertig gefaltet kann er mit Sticker & Stiften dekoriert werden. Einfach ausprobieren und der Fantasie freien Lauf lassen. Viel Spaß dabei. Lasst sie fliegen eure Papierflieger!






Seid gespannt auf weitere Papier Momente hier meinem Blog wird bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.

Eisbär aus Papprolle - Upcycling






Projekt Eisbär




Eisbären sind prachtvolle Tiere. Der von mir gebastelte Eisbär ist ein Upcycling Projekt und besonders für gemeinsame Bastelmomente mit Kindern gedacht. 

Besonders durch die Erderwärmung sind Eisbären in den Focus vieler Tierliebhaber gerückt. Was wäre demnach sinnvoller als ein Recycling Papier Projekt? Los geht es!


Bastelmaterial:



  • Papprolle
  • Schere
  • Weißes Bastelpapier
  • Schwarzes & Weißes Moosgummi
  • Schwarzer Stift
  • Papierkleber & Heißklebepistole 
  • Kreisausstanzer


Bastelanleitung:


1.) Die Papprolle wird als erstes mit weißem Papier beklebt.




2.) Für die Pfoten werden vier Kreise ausgeschnitten und mit schwarzem Stift bemalt.



3.) Aus Moosgummi werden Ohren, Augen und die Nase ausgeschnitten und auf die weiße Papprolle geklebt.



4.) Auch die Eisbär Pfoten werden nun aufgeklebt.




Fertig ist der Eisbär. 💙💙💙





Und hier noch einmal die einzelnen Bastelmomente im Überblick.




Ich hoffe euch gefällt der Eisbär genauso gut wie mir. Freut euch auf weitere Upcycling Projekte hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.


Herzlichst, Wiola

26. Oktober 2016

Papierblüten Blumenstrauß


Papierblüten Blumenstrauß



Papierblüten sind zauberhaft schön und ganz einfach zu basteln. Für eine Hochzeitsfeier habe ich diesen Blumenstrauß gestaltet. Mit Schokopralinen und lilafarbenen Papierrosen ist dieser Blumenstrauß etwas ganz Besonderes. Mit ein wenig Zeit und Geschick kann jeder diesen Blumenstrauß selbst basteln. Mir hat das Werkeln riesig Spaß gemacht. Also unbedingt ausprobieren.



Das brauchst du:


Origami Papier in lila
Schere und Klebstoff
Schaschlik Holzspieße
Grüne Servietten
Basteldraht
Schokopralinen



Bastelanleitung:



Aus einem Stück Origami Papier habe ich einen Kreis ausgeschnitten. Diesen Kreis habe ich mit der Schere weiter bearbeitet so dass eine Schnecke entstanden ist. 

Mit einem Holzspieß werden anschließend die Papierblüten geformt. Hierzu werden die Papierschnecken auf den Holzspieß aufgedreht. Mit einem Tropfen Klebstoff wird die Papierblüte unten verklebt.



Jetzt bekommt die Papierblüte ihren Stil. Von oben durch die Blüte wird der Holzspieß gesteckt und mit einem Tropfen Klebstoff verklebt.



Die Schokopralinen habe ich einzeln in grüne Servietten gewickelt und mit Basteldraht fixiert.




Etwas schwierig gestaltet sich das Zusammenbinden vom Blumenstrauß. Ich habe die Schokopralinen - Blüten und die Papierblüten mit der Oberseit nach unten auf den Tisch gestellt. So konnte ich ein Stück Basteldraht um den Blumenstrauß binden ohne dass etwas verrutscht ist.





Zum Verschenken bietet es sich an den Blumenstrauß in Folie zu wickeln und mit einer Schleife zu verzieren.



Ich hoffe euch gefällt der Blumenstrauß genau so gut wie mir. Seit gespannt auf weitere Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.


Herzlichst, Wiola