8. April 2016

Schmetterling Himmeli




Aus Draht und Strohhalmen habe ich eine geometrische Figur geformt, ein Himmeli in Schmetterlingsform
Besonders gut gefällt mir dass es so wunderschön klassisch geometrisch ist. Wer es bunt mag nutzt farbige Strohhalme in seiner Lieblingsfarbe.

Meine Bastelanleitung habe ich für euch weiter unten im Text mit Fotos dokumentiert.
Um den Schmetterling nach zu basteln braucht ihr ein bisschen Geschick, Fantasie und ein wenig Zeit. Aber die Mühe lohnt sich. Mein Schmetterling hängt nun an der Wand und ich finde ihn großartig.



Du brauchst:

  • Strohhalme
  • Schnur oder Draht
  • Drahtzange
  • Schere oder Kutter
  • Lineal
  • Schneideunterlage

    Bastelanleitung:


    1.) Lege aus Strohhalmen eine Figur. Ich habe mich für einen Schmetterling entschieden. Die einzelnen Strohhalme habe ich mit einer Schere auf die passende Größe zurecht geschnitten.



    2.) Verbinde die Strohhalme miteinander. Hierzu fädelst du Basteldraht durch die einzelnen Strohhalme. Die Drahtenden werden verknotet.


    3.) Die Grundform ist fertig. Jetzt kommen die farbigen Details. Lege zunächst wieder Strohalme an die Grundform. Probiere ruhig einige Varianten aus. Wenn es dir gefällt, dann fixiere die Form mit Draht, indem du den Basteldraht durch die Strohhalme ziehst. Somit verbindest du alles zu einem Körper.




    4.) Aus 2D wird 3D. Auf die Grundform werden nun weitere Strohhalme gelegt, so dass ein 3 Dimensionaler Körper entsteht. Achte auf klare, gerade Formen, damit der Schmetterlingskörper weiterhin gut zu erkennen ist.


    5.) Beide Schmetterlingsflügel sind symmetrisch zueinander. Das bedeutet, dass beide Flügel gleich aussehen.


    6.) Beim Verbinden der einzelnen Strohhalme miteinander, werden lose Enden immer gut verknotet. Beide Flügel werden zum Abschluss miteinander verbunden, so dass der Schmetterling stabil wird und nicht mehr wackelt. Fertig!


    Mit ein wenig Geschick und Fingerspitzengefühl entsteht ein Kunstwerk. Viel Freude beim Nachbasteln.



    Freut euch auf weitere Papierprojekte von mir und bleibt neugierig!



    Gefällt dir mein Blog?

    Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 

    Danke!


    MITGEDACHT:


    Ursprünglich bezeichnet Himmeli eine Bastelei, welche in Schweden und Finnland als Weihnachtsdekoration aus Strohhalmen hergestellt wird.

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen