29. Januar 2017

Weißes Papierherz




Weißes Papier Herz mit Zierborte


Für eine kleine Hochzeitsfeier habe ich diese wunderschönen weißen Papierherzen gestaltet. Mit zartem Zierpapier und reinem Weiß, wirkt das Herz dekorativ. Viel Freude beim Nachbasteln.



Bastelmaterial:


  • Pappe
  • Schere & Klebstoff
  • Weißes Papier
  • Weißes Geschenkband
  • Torten Zierpapier
  • Bastelunterlage
  • Herzausstanzer
  • Bleistift und Radiergummi




Bastelanleitung:


1.) Auf einem großes Stück Pappe werden Herzen mit dem Bleistift aufgezeichnet und anschließend mit der Schere oder den Cutter ausgeschnitten. 

2.) Oben mittig wird mit einem Bleistift oder einer Stricknadel ein kleines Loch für das Band gestochen. Anschließend wird ein Stück Geschenkband zurechtgeschnitten und durch das Loch gezogen. Am Ende werden beide Enden miteinander verknotet.

3.) Danach bekommt jedes Herz beidseitig ein weißes etwas größeres aufgeklebt. Hierzu werden die Pappherzen auf ein Stück weißes Papier gelegt und mit dem Bleistift umrundet. Das weiße Papierherz wird Fingerbreit größer ausgeschnitten, als das Pappherz. Diese zusätzliche Breite wird zum Kleben benötigt. Sind die weißen Papierherzen ausgeschnitten werden sie auf das Pappherz geklebt (siehe Foto). Darauf achten, dass das Geschenkband nicht mit eingeklebt wird.




4.) Ist der Klebstoff gut getrocknet, werden die Herzen mit Zierpapier dekoriert. Hierzu werden kleine Zierpapierstücke zurechtgeschnitten und mit Papierklebstoff auf die Herzen geklebt. Anschließend werden noch weiße Herzen mit dem Herzausstanzer angefertigt und ebenfalls aufgeklebt. Fertig sind die weißen Papierherzen.




Wer es lieber bunt mag, dem kann ich Wasserfarben sehr empfehlen. Oder wie wäre es mit einem Herz komplett in Rot? Passend zum Valentinstag! Lasst eurer Phantasie freien lauf und Bastelt was euch gefällt.





Freut euch auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.

15. Januar 2017

Glasvasen aus Marmeladengläser


Wie gestalte ich aus Marmeladengläsern hübsche Vasen?




Eine kleine Feier ist geplant.
Zusammen mit der Familie und lieben Freunden in geselliger Runde. Hierzu habe ich für die Tischdekoration kleine Vasen gestaltet. Mein neuestes Recycling Projekt. Zum nachgestalten und glücklich sein. Los geht's!





Bastelmaterial:

  • Marmeladengläser
  • Klarlack und Pinsel
  • Papiertortenböden in weiß
  • Herzausstanzer
  • rotes Bastelpapier
  • Schere und Klebstoff
  • weißes, schmales Schleifenband
  • Bastelunterlage




Bastelanleitung:


1.) Marmeladengläser sauber auswaschen und gut abtrocknen. Einen Papierstreifen vom weißen Papiertortenboden abschneiden und mit Klarlack auf die einzelnen Gläser von außen fixieren. Alles gut trocknen lassen und überstehende Ränder abschneiden.





2.) Die Basis für die Glasvasen ist fertig. Nun geht es ans verzieren. Zum Beispiel habe ich kleine weiße Rosenblüten aufgeklebt. Auch eine hübsche Idee sind Perlen und silberfarbener Draht.





3.) Mit einem Herzausstanzer werden aus rotem Bastelpapier, Herzen ausgestanzt. Anschließend werden diese mit Papierkleber auf die Marmeladengläser geklebt. Pro Glas habe ich drei bis vier Herzen aufgeklebt.





4.) Zum Abschluss wird das Marmeladenglas mit weißem, schmalen Schleifenband verziert. Fertig sind die kleinen Vasen für eine hübsche Tischdekoration. Jetzt fehlen nur noch einige Blumen.





Absolut zauberhaft und ganz einfach zu gestalten sind diese kleinen Vasen. Mein neuestes Recycling Projekt. In Gruppen zusammen gestellt wirken die Vasen sehr dekorativ.




Viel Freude beim Werkeln.
Seid gespannt auf weitere Bastelprojekte hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.

10. Januar 2017

Babysocken stricken



Zum Winter gehört das Stricken genauso wie der Schnee.
Die auf dem Foto abgebildeten Babysöckchen sind in der Konfektionsgröße 50/ 56 gearbeitet. Besonders für Winterbabys sind warme Füße wichtig.

Der Maschenanschlag beträgt insgesamt 28 Maschen.
Das Bündchen ist 2,5 cm hoch.
Der Sockenschaft wurde 4,0 cm lang gestrickt.
Die Fußlänge beträgt 4,5 cm.




Auf der Internetseite www.abc-kinder.de habe ich mir Inspiration geholt. Dort finden sich auch detaillierte Strickanleitungen für weitere Sockengrößen. Sehr empfehlenswert.




Innerhalb von zwei Tagen war mein Strickprojekt fertig. Wie immer mit dabei und sehr neugierig, waren unsere Katzen. Besonders die Wolle wurde mehr als einmal bespielt. 





Mir hat das Stricken sehr viel Spaß gemacht. 

Freut euch auf weitere kreative Bastelmomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, 
Wiola.

7. Januar 2017

Herzdekoration zum Valentinstag


Für den Valentinstag habe ich eine tolle Bastelidee. Ein großes Herz bestehend aus vielen kleinen roten Herzen. Ganz einfach zum Nachbasteln.

Bastelmaterial:



  • Großes Stück Pappe
  • Herzausstanzer
  • Rotes Buntpapier
  • Papierkleber
  • Cutter/ Schere
  • Bleistift
  • Bastelunterlage



Bastelanleitung:


1.) Auf einem großen Stück Pappe wird ein Herz aufgezeichnet und anschließend ausgeschnitten. Die Größe ist variabel. Meines hat einen Durchmesser von etwa 60 cm.



Natürlich waren unsere Katzen wieder sehr neugierig. Alles wurde beschnuppert und beobachtet.


2.) Danach werden rote Herzen ausgestanzt. Ich brauchte etwa 18 DIN A 4 Blätter.
Mein Tipp: damit das Ausstanzen der Herzen nicht ewig dauert, habe ich immer bis zu drei Blätter rotes Buntpapier übereinander gelegt und gestanzt.






3.) Anschließend werden die roten Herzen mit Papierkleber auf das große Herz aus Pappe aufgeklebt. Da es viele Herzen sind, dauert es eine Weile. Die Mühle lohnt sich jedoch, denn das fertige Herz sieht einfach fabelhaft aus.






4.) Alles gut trocknen lassen und ein Aufhänger an der Rückseite befestigen. Fertig ist das Valentinstagsherz. 

Viel Spaß beim Nachbasteln.





Freut Euch auf weitere interessante Papier Momente hier auf meinem Blog und bleib neugierig.

Herzlichst ,Wiola