18. April 2017

Osterhase


Frohe Ostern!


Heute habe ich mal etwas Schnelles gebastelt. Aus einem großen Stück braunem Bastelpapier, zwei Wackelaugen, etwas Paketband, einem kleinen rosa Herz und Klebstoff, entstand dieser süße Hase. 
Dekorativ und wirklich einfach zu gestalten. Sogar für Kinderhände ist dieser süße Hase ein geeignetes Bastelobjekt.






Freut Euch auf weitere kreative Papier Momente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.



Herzlichst, Wiola.

Gefällt euch mein Blogbeitrag oder gibt es Fragen, dann freue ich mich über einen Kommentar. Danke.

Ostergrüße


Liebe Ostergrüße


Ostergrüße lassen sich super mit einer selbst gestalteten Osterkarte verschenken. Mit ein wenig Zeit entstehen farbenfrohe Ostergrüße.




Bastelmaterialien:



  • Motiv Buntpapier
  • Schere und Kleber
  • Motivstanzer
  • Bastelskalpell
  • Bastelunterlage
  • Paketband
  • Bleistift







Bastelanleitung:


  1. Zunächst wird das Motiv Buntpapier zu einer Karte zurechtgeschnitten. Anschließend wird es mit österlichen Motiven verziert. Ich habe mich für ein gelbes Ei mit einem Scherenschnitt Osterhasen entschieden.
  2. Hierzu wird das Ei aufgezeichnet und auch der Scherenschnitt Hase wird mit dem Bleistift aufgezeichnet. Danachwird mit der Schere und den Bastelskalpell das Ei und der Hase sauber ausgeschnitten.
  3. Der Scherenschnitt wird aufgeklebt und mit einem Ostergruß und einer Schleife aus Paketband verziert.
  4. Mit einem Motivstanzer habe ich zum Schluss kleine Hasen und Herzen ausgestanzt und damit einzelne Akzente gesetzt. Abschließend habe ich mit einer persönlichen Nachricht die Karte beschriftet. Fertig!
Und hier habe ich alles auf Fotos festgehalten:






Fertig ist der Ostergruß. Eigentlich ganz einfach. Besonders schön wirken fröhliche, frühlingshaft Farben. Am besten gleich ausprobieren und losbasteln.



Frohe Ostern!

Viel Spaß beim Nachbasteln. 
Seit gespannt auf weitere kreative Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.

11. April 2017

Baby Fußabdruck


Baby Fußabdruck als Geschenk für Oma und Opa.

Diese süßen Babyfußabdrücke habe ich mit Fingermalfarben auf weißem Papier gedruckt.

Gute Vorbereitung ist wichtig, damit der Malspaß, zeitlich begrenzt bleibt und ein hübsches Bild bringt. So ist es auch für ihr Baby ein besonderes Erlebnis ohne Stress.

Bastelmaterial


  • Fingermalfarben
  • Feuchttücher zum Reinigen der Haut
  • ein altes Handtuch zum unterlegen
  • Pinsel und  Schwamm zum Farbe auftragen
  • zurecht geschnittenes Papier 



Bastelanleitung


Die kleinen Babyfüße werden auf ein Handtuch gelegt. Anschließend wird die Fingermalfarbe mit einem Pinsel auf einen Schwamm aufgetragen. Mit dem Schwamm wird nun die Farbe auf die Babyfüße aufgetragen. Danach wird das weiße Papier sanft auf die kleinen Babyfüße gedrückt. 
Erst wird ein Fuß gedruckt, anschließend der zweite Fuß. Sind einige Karten gedruckt werden die Füße mit Feuchttüchern gereinigt. Anschließend empfiehlt es sich die Babyfüße mit warmen Wasser gründlich zu reinigen. 
Fertig ist ein süßes Mitbringsel für Oma und Opa. 

Viel Spaß beim Nachbasteln.
Seid gespannt auf weitere kreative Papier Momente​ hier auf meinem Blog und bleib neugierig.

Herzlichst, Wiola.


Hat euch mein kreativer Blogbeitrag gefallen?Dann freue ich mich über einen Kommentar.

6. April 2017

Frühlingskranz


Der Frühling ist da. Mit warmen Sonnenstrahlen, zarten Blüten und langen Spaziergängen an der frischen Luft.

Mein heutiges Projekt bringt den Frühling nach Hause. Und weil ich Blüten und Blätter aus Kunststoff verwende hält dieser Kranz länger als jeder Blumenstrauß. Los geht's!


Bastelmaterial:

  • Pappe
  • Schere & Stift
  • doppelseitiges Klebeband
  • Kunstblumen
  • Schmetterlinge zum Dekorieren
  • weißes Geschenkband





Bastelanleitung:
  1. Zeichne mit Hilfe von einem Teller einen großen Kreis auf das Stück Pappe. Mit Hilfe eines kleineren Tellers wird in dem Kreis ein weiterer Kreis gezeichnet. Beide Linien werden ausgeschnitten, so dass ein Ring aus Pappe entsteht.
  2. Der Pappring wird anschließend mit weißem Geschenkband umwickelt.
  3. Die Kunstblätter und Kunstblumen werden danach mit doppelseitigem Klebeband auf den Pappring befestigt.
  4. Zum Abschluss habe ich noch zwei kleine Schmetterlinge angebracht. Fertig ist der Frühlingskranz.





Viel Spaß beim Nachbasteln. Seit gespannt auf weitere kreative Momente hier auf meinem  Blog und bleibt neugierig.

Herzlichst, Wiola.


Hat euch mein Beitrag gefallen, dann freue ich mich über einen Kommentar. Danke!